Abheben in die Selbstständigkeit

Auftraggeber (Der I-Punkt):

Steirische Wirtschaftsförderung SFG
Aufgabenstellung
Zur Belebung der Gründerszene wurde die Gründermesse von der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG zusammen mit sieben Partnern initiiert. Sie hält an einem Tag an einem Ort alle für den Unternehmensstart notwendigen Informationen und Ansprechpartner bereit.
Lösung:
Das größte Gründerforum Österreichs wurde als Abflughalle in die Selbstständigkeit positioniert. „Abheben€“ war das Thema auf Großplakaten, Citylights, einer Beilage in der Kleinen Zeitung und auf Antenne Steiermark. In der Stadthalle selbst wurde unter anderem die Bühne als überdimensionales Cockpit ausgebildet.
Erfolg:
155 Aussteller standen den angehenden Unternehmern auf mehr als 5.500 m2 Ausstellungsfläche mit Rat und Tat zur Seite. 3.157 Besucher stürmten die Grazer Stadthalle, mehr als 75% davon waren Fachbesucher.

Konzeption, Gestaltung, Entwicklung, Art-Direction, Graphic Design: Nicole Zaiser
Steirische Schmeckenswürdigkeiten


Auftraggeber (Der I-Punkt):
Der Landhaus-Keller Graz
Aufgabenstellung:
Als eine der ältesten Gaststätten in Graz galt es, für den Landhaus-Keller eine neue Speisekarte zu entwickeln. Sie soll den besonderen Bezug der Küche zur Steiermark unterstreichen. Eine große Herausforderung stellte die hohe Belastbarkeit, da die Tageskarte täglich getauscht wird.
Lösung:
Steirische Sehenswürdigkeiten wurden textlich mit den kulinarischen Genüssen „verheiratet“.
Erfolg:
Der Gast braucht im Durschnitt 5 Minuten länger um die Speisen zu wählen, da er auch die textlichen Genüsse liest. Ob dies im Sinne des Auftraggebers war, bleibt offen...

Konzeption, Gestaltung, Entwicklung, Art-Direction, Graphic Design: Nicole Zaiser
Güße vom Original
(Kampagne nicht veröffentlicht)


Auftraggeber (Der I-Punkt):
Novartis
Aufgabenstellung:
Der Pharmakonzern Novartis wollte mit der Kampagne „Grüße vom Original“ – in erster Linie an Ãrzte gerichtet –“ erreichen, dass das Original-Schmerzmittel Voltaren öfters verschrieben wird, anstelle von Generica.
Lösung:
Die Werke und Stile sehr bekannter Künstler wurden interpretiert, als „Original“ an einer Museumswand inszeniert und sollten als Postkarte an Ãrzte verschickt werden.

Gestaltung, Illustration, Art-Direction, Graphic Design: Nicole Zaiser
„echt steirisch“ – Das Gütesiegel


Auftraggeber (Der I-Punkt):
Landwirtschaftskammer Steiermark
Aufgabenstellung:
„echt steirisch“ ist eine gemeinsame Initiative steirischer Landwirte, Wirte und Hoteliers. Sie haben sich einem Kodex verpflichtet, in dem alle Bedingungen, die ein echt steirisches Gericht erfüllen muss, festgehalten sind. Jeder Wirt, der Gerichte mit dem Hinweis „echt steirisch“ anbietet, ist seinen Gästen gegenüber ebenfalls diesem Kodex verpflichtet.

Lösung:
Das Logo mit dem zitierten Steirischen Panther im Wappen ist das Gütesiegel, das die „echt steirisch“ -Qualität garantiert. Durch die „echt steirisch“ -Speisenkarte vergrößert sich die kulinarische Palette vom Fleisch bis zum Gemüse durch ein abwechslungsreiches, regional geprägtes Angebot.

Erfolg:
Mehr als 600 beteiligte Betriebe, Veranstaltungen wie die „Gala der Sieger", Feste, Stammtische, Schaukochen und Kochkurse machen „echt steirisch“ zu einer führenden Institution.

Gestaltung, Entwicklung, Art-Direction, Graphic Design: Nicole Zaiser

Ein Blister mit Werbewirkung

Auftraggeber (Der I-Punkt):
Kleine Zeitung
Aufgabenstellung:
Zum ersten Mal in ihrer 101-jährigen Geschichte hat die Kleine Zeitung eine Buchserie für ihre Leser auf den Markt gebracht: Die Kleine Zeitung-Gesundheitsbibliothek. Es galt den 12 Bänden eine werbliche Verpackung zu verpassen und die Leser zum Bestellen der Bibliothek zu motivieren.
Lösung:
Ein visuelles Kernelement bringt das Thema Gesundheit auf den Punkt: Die Tabletten-Packung. 12 Buch- „Tabletten“, die von Homöopathie bis Anti-Aging alles Lesenswerte zum Thema Gesundheit beinhalten. Die Kampagne startete mit einem eigenen Zeitungsumschlag, Inseraten und einem Folder .
Erfolg:
Eine Woche nach Start der Kampagne haben bereits 7.000 SteirerInnen und KärntnerInnen die Gesundheitsbibliothek bestellt. Green Panther 2006 in Gold in der Kategorie Sales Promotion.

Konzeption, Gestaltung, Entwocklung, Art-Direction, Graphic Design: Nicole Zaiser